Untersuchungen

Untersuchungen

Begehung – Istzustandsanalyse – Ursachenermittlung

Durch die Begehung und Begutachtung der betroffenen Räume und Hinterfragung der Bewohner wird eine geeignete Messstrategie zusammen mit dem Auftraggeber festgelegt. Die notwendigen Untersuchungen erfolgen über professionelle Umweltmesstechnik nach den Qualitäts- und Messrichtlinien des Berufsverbandes deutscher Baubiologen (VDB e.V.). Für eine sichere Erfassung relevanter Risiken bieten wir ihnen eine umfassende baubiologische Untersuchung auf chemische, mikrobielle und physikalische Innenraumschadstoffe.

 

Eine Auswahl der Untersuchungsparameter:

Pilze – Allergene – Feuchteschäden

  • Schimmelpilz- und Bakteriengehalte in Luft/Material/Staub/Wasser
  • Baufeuchte- und Schadsalzanalyse
  • Schimmelpilzursachenforschung (Klimaaufzeichnung/Luftwechselrate)
  • Milben-Allergengehalte in Staub/Material
  • Einsatz eines Schimmelpilzhundes
  • Endoskopie/MVOC-Messung bei Verdacht auf mikrobiellen Befall

Schadstoffe – Partikel – Fasern

  • Schadstoffmessung in Luft / Material / Staub
  • Geruchsquellenklärung
  • Brandrückstandsuntersuchung auf PAK, Dioxine
  • Schwarzstaubniederschlag
  • Asbest- und Mineralfasern
  • Messung auf Partikelanzahl
  • Trinkwasseruntersuchung

Felder – Strahlung

  • Elektrische und magnetische Wechselfelder (50 Hz)
  • Elektrische und magnetische Gleichfelder
  • Höherfrequente Felder, wie Mobilfunk, Radar, DECT, WLAN, Rundfunk, …
  • Radongas in Raumluft, Bodenluft und Material
  • Gammastrahlung (ODL)